Kirchspiel Logo Kirchspiel Logo - Startseite
linie

Die Kirche im Dorf lassen

Am 1. Juli 2018 haben wir den Gottesdienst aus der St. Georg Kirche in Gartow im ZDF live übertragen. Bis zum 1. Juli 2019 kann man ihn in der ZDF – Mediathek anschauen. Einen Link findet man unten links auf dieser Seite.

Ein herzliches Dankeschön an Alle, die diesen Fernsehgottesdienst möglich gemacht haben!

Alle die ihn vorbereitet haben, alle, die im Gottesdienst beteiligt waren. Ganz besonders an Alle, die im Hintergrund dafür gesorgt haben, dass immer genug zu Trinken und Essen da war und Kabel an der richtigen Stelle ankamen.
Allen, die am Telefon, die vielen Anrufe entgegen genommen haben.

Es gab viele hundert positive Rückmeldungen. Folgende Beispiele stehen dafür stellvertretend:

„Ihr Gottesdienst war eine Freude.
Ihre Orgeln wahre Perlen zum Ansehen.
Ihre Menschen hatten Seele.
Und Leben und Arbeit auf dem Land im Gesicht.
Dazu Verstand und echte Sprache im Mund.
Ich bekam Tränen der Erinnerung an meine DDR-Zeit.“

„… sicherlich haben Sie alle sehr viel und sehr gutes Echo auf den Fernsehgottesdienst in Gartow am letzten Sonntag erhalten. Ich möchte nicht hintanstehen und zum Ausdruck bringen dürfen, dass mich selten eine Fernsehgottesdienstübertragung so überzeugt hat wie die von Ihrem Dorfgottesdienst in Gartow.

Hier stimmte endlich einmal alles: Eine wunderbare Predigt, die den Fischzug Petri geschickt in die dort gegebene Situation einer Vieldörfergemeinde stringent verband, der prächtige Kirchenchor, das Orgelspiel, der die Melodie mitblasende Trompeter, eine kräftig mitsingende Gemeinde , die eine große Ruhe und innere Überzeugung ausstrahlenden Lektoren aus dem Kirchenvorstand, nun, es gäbe noch viele Kleinigkeiten aufzuzählen, wovon mir keine einzige entgangen ist.
Auch die Kameraführung wie überhaupt die ja für eine Übertragung notwendige technische Ausführung (Mikrofonaufstellung, Ausleuchtung, Bildauswahl) war vorbildlich und sensibel genug, um den gottesdienstlichen und geistlichen Charakter, - fernab jeder billigen Show - in jeder erdenklichen Weise zu unterstützen.

Ich habe in meinem über 60- jährigen Kirchenmusikerleben viele Fernseh-und Rundfunkgottesdienstübertragungen persönlich mitgemacht und verantwortet … Darum dürfen Sie alle, die sich um diese wunderbare Übertragung des Gottesdienstes verdient gemacht haben, diese Worte von mir schwer genug gewichten und hoch werten. Ich bin sozusagen wirklich "vom Fach!", auch was die theologische Seite betrifft. Zu solchem Urteil komme ich leider zu selten. Jedem, der an "Kirche" zweifelt, kann man nur diese Sendung und solche hervorragende Predigt empfehlen und anzuschauen, um seinen Glauben an die communio sanctorum wiederzufinden.“

zurück