Kirchspiel Logo Kirchspiel Logo - Startseite
linie

Neue Gottesdienstformen finden Zustimmung

Gottesdienst Pfingsten auf dem Kirchplatz mit 90 Personen.

Liebe Gemeinde!

Der Gesamtkirchenvorstand hat über Erfahrungen mit den für uns alle sehr ungewohnten und neuen Gottesdienstformen gesprochen.

Pfingsten haben wir auf sehr vielfältige Weise gefeiert. Es gab einen sehr gut besuchten festlichen Gottesdienst auf dem Kirchplatz in Gartow. Ein Gesangsquartett wurde von der Orgel begleitet, ein Bläserquintett spielte. Menschen haben das Vater Unser in ihrer eigenen Muttersprache gebetet – das war sehr bewegend.

Die Inhalte dieses Gottesdienstes wurden auch in einem „virtuellen Pfingstmarathon“ durch unsere sieben Kirchen und Kapellen aufgezeichnet.

Das kann weiterhin unten links auf dieser website mitgefeiert werden. Unsere schönen Kirchen wurden dabei auf ungewohnte Weise erfahrbar. Jetzt sind die Kirchen leer. Wir kennen es, dass viele Menschen dort gemeinsam Gottesdienst feiern.
Eine Kurzfassung wurde als „Gottesdienst zeitgleich“ in das Internet gestellt. Weil manche keine Möglichkeit haben, das Internet zu nutzen, wurde dieser Gottesdienst auch ausgedruckt und in eine Reihe von Häusern gebracht. Wenn KirchenvorsteherInnen den Gruß während des Glockengeläutes überreichten, entstanden kurze Gespräche an der Haustür. Viele haben sich sehr darüber gefreut. Manche schauten gerade den Fernsehgottesdienst im ZDF. So wussten sie sich gleichzeitig ihrer Gemeinde verbunden.
Alle Gottesdienstformen hatten eine sehr positive Resonanz und sollen weitergeführt werden.
Wir wollen die geistliche Verbundenheit untereinander in verschiedenen Häusern weiter fördern. Daher wird der „Gottesdienst zeitgleich“ umbenannt in „Kirchspiel - Gottesdienst zu Hause“.
Dieser Gottesdienst wird jeweils am Sonnabend zum Abendläuten in das Internet gestellt. Alle werden gebeten, Ausdrucke in verschiedene Häuser zu bringen!
Die Gemeinden denken darüber nach, wie wir Gottesdienste im Freien an unterschiedlichen Orten feiern können. Das geben wir jeweils über die Schaukästen und die „Kirchlichen Nachrichten“ bekannt.
Ihr / Euer Pastor Eckhard Kruse

Bleibt behütet!

zurück